Autonomes Fahren ab 2025?

Auch die Studie “Re-inventing the wheel”, des Beratungsunternehmens PwC,  erklärt den Wandel der Automobilbranche; die neue Technologie kann zum Nutzen sein. Und das Autonome Fahren komme…

Nach Einschätzung von PwC wird sich das Autonome Fahren durchsetzen und zwar zwischen den Jahren 2025 bis 2030. Doch für das Erreichen des Ziels muss sich die Autoindustrie ändern. Diese Umstrukturierung muss jetzt eingeleitet werden oder, besser noch, bereits sein.

Mittels vier Szenarien prognostiziert PwC wie sich die Mobilität von Morgen auswirken wird. Dabei sind  die Autonomen Fahrzeuge, die E-Mobilität und die Absatzmärkte relevant.

Auch diese Studie verweist auf das Erscheinen neuer Marktteilnehmer, denn das Umsatzpotential des Autonomen Fahrens schätzt man auf knappe 40 Milliarden US-Dollar bis zum Jahr 2021.

Auch das Car-Sharing wird ein wichtiger Markt für die Autohersteller, dort rechnet man mit einem Wachstum von 4,4 Prozent bis 2021. Was China angeht, so müsse man auch bereit sein andere Märkte ins Auge zu fassen.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen