Autonomer Rennwagen Nio EP9 fährt Rekorde ein

Der Autonome Rennwagen, Next EV Nio EP9, hat gleich zwei Rekorde auf der Rennstrecke in Texas gebrochen.

Das schnellste Autonome Auto ist der Next EV Nio EP9. Das ist einer der Rekorde, die der Wagen Ende Februar 2017 auf der Grand-Prix-Strecke in Texas zum Besten gab.

Der Sportwagen, der von selbst fahren kann, wird elektrisch angetrieben und stammt aus China. Er wurde von Next EV erarbeitet und macht theoretisch 312 km/h in der Spitze. Auf der Strecke erreichte der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 257 Stundenkilometer. So gelang dem Nio EP9 die rund 5,5 Kilometer lange Strecke in zwei Minuten und 40,3 Sekunden.

Die höchste Geschwindigkeit und beste Rundenzeit eines autonom fahrenden Autos. Allerdings fuhr der Wagen mit einem Fahrer schneller als im Autonomen Modus. Er erreichte dabei eine maximale Geschwindigkeit von mehr 273 km/h, was ebenfalls einen Rekord darstellt.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen