Autonome Rollstühle für den Transport am Flughafen

Der Hersteller WHILL will Autonome Rollstühle an Flughäfen in den USA einsetzen.

WHILL ist ein Hersteller persönlicher, elektrischer Fahrzeuge und in diesem Fall meint das einen Rollstuhl, der von selbst fahren kann. Das Konzept richtet sich an Menschen mit Geheinschränkungen.

Die Autonomen Rollstühle wurden bereits am Flughafen in Amsterdam (Schiphol), in Tokio (Haneda) und in Abu Dhabi erprobt. Nun will WHILL die Technik auf die Flughäfen von Dallas und Winnipeg bringen.

Die Autonomen Rollstühle sind mit Sensorik und Antrieben ausgestattet. Derart können sie auch Hindernisse erkennen und bremsen. Die Idee ist es, dass Menschen mit Behinderungen schneller an das gewünschte Gate gelangen, und das, so reibungslos wie möglich und ohne Wartezeiten.

Denn der Rollstuhl kann per App gebucht werden, sodass dieser dann zu der eigenen Position fährt. Man braucht nicht mehr darauf zu warten, dass jemand einen Rollstuhl bringt.

Comments are closed.