Auswertung Bewegungsprofile von Verkehrsteilnehmern | TomTom Navi

TomTom_GO_LIVE_1005

Die Vernetzung der Autos kann für Kunden, als auch für Unternehmer interessant und nützlich sein. So hat TomTom mit seiner Navi-Abdeckung Verkehrssituationen im Blick.

Seit nunmehr fast 20 Jahren gibt es den Navi, also das Navigationssystem, der Firma TomTom. In dieser Zeit hat sich einiges in dieser Techniksparte getan! TomTom ist Kooperationspartner von Mercedes und auch im Mercedes startete der TomTom-Navi.

TomTom_GO_LIVE_1005

TomTom | Verkehrssituation in Echtzeit

Da das GPS Navigationsgerät inzwischen mehr Rechenleistung und mehr angeschlossene Sensorik hat, kann man auch mehr Daten verarbeiten. Laut Herstellerangaben hat man in der Zwischenzeit soviele Informationen, dass sie die Straßenlagenentwicklung schon anhand von drei Prozent der Fahrzeuge vor Ort hochrechnen kann. Statistik macht es möglich.

Zusammen mit Vodafone hat TomTom eine große Abdeckung in Deutschland und das soll noch verfeinert werden. Mit der Ausbreitung der GPS Signale auf dem Handy kommen noch mehr Daten hinzu, die das Bild verbessern sollen.

Künftig will man nicht nur Staus umfahren, sondern den gesamten Verkehr analysieren und dadurch die beste Route ausgeben. Was früher einmal die Woche geschah, nämlich das Straßenverkehrsupdate, geschieht nun im minutentakt, Tendenz steigend. Das Kartenmaterial wird gar alle zwei Tage erneuert.

[Bildrechte bei TomTom | Pressebereich]

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen