Australien: Solare Ladestelle für Autonomen E-Pod

Eine Garage mit Solarpanels und ein Autonomes E-Shuttle, das durch Adelaide in Australien fährt.

In Kooperation von u.a. Mitsubishi und der Flinders Universität fährt ein Pod durch den Bezirk Tonsey in Adelaide in Südaustralien. Das Fahrzeug ist elektrisch angetrieben und fährt zum Aufladen in eine Solargarage. Die Garage kann bis zu sechs Fahrzeuge gleichzeitig laden.

Das seit Februar geplante Projekt wird künftig für einige Monate starten. Es befördert die Menschen durch den Bezirk und die Ladestation befindet sich auf dem Campus der Universität. Dafür hat man insgesamt etwa 210.000 Euro (320.000 Australische Dollar) an Investitionen gesammelt. Darunter von Mitsubishi, Zen Energy, Siemens und den Behörden.

Außerdem soll das Projekt als Bildungszentrum für Grüne Mobilität werden, das allen kostenlos zur Verfügung steht.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen