Aurora will nur Uber ATG Personal

Aurora hat sein Übergabeangebot an Ubers Abteilung für Autonomes Fahren verschickt.

Das Start-up Aurora hat jüngst die Abteilung von Uber, die sich mit dem autonomen Fahren beschäftigt hat, zu übernehmen. Nun kam das Übernahmeangebot.

Aurora will etwa 75 Prozent der 1.200-köpfigen Belegschaft übernehmen. Doch dies trifft nicht unbedingt auf Gegenliebe. Einige führende Forschende wollen den Übergang nicht mittragen, so der CEO von Uber ATG Eric Meyhofer. Die führende Forscherin für KI, Raquel Urtasun, wird wohl ebenfalls nicht zu Aurora wechseln.

Die Auswahl, so Chris Urmson (CEO von Aurora), sei schwierig gewesen und habe mit dem eigenem Bedarf zu tun. Das Büro, sowie das Forschungs- und Entwicklungslabor von Uber in Toronto wolle man aber nicht übernehmen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen