Aurora und Paccar für autonome Lkws

Das Start-up Aurora arbeitet mit Paccar zusammen, um Autonome Lastwagen zu entwickeln.

Das von Hyundai und Amazon mitfinanzierte Start-up Aurora, das jüngst die ATG-Abteilung von Uber übernommen hat, will mit dem dem Lkw-Hersteller Paccar kooperieren. Dabei geht es um die Automatisierung der Lkws.

Aurora ist schon eine Weile an dem Thema der Nutzfahrzeuge interessiert und will sich auf die Langstrecke konzentrieren. Vor dem Hintergrund der kontaktlosen Lieferung, die angesichts der Pandemie nachgefragt wird, will man sich aber auch der Kurzstrecke widmen. Das Ziel ist es auch, den Mangel der Fahrenden in den USA zu kompensieren.

Dabei soll Paccar helfen und die Entwicklung unterstützen und man setzt zunächst auf die Modelle Peterbilt 579 und Kenworth T680. Später sollen auf DAF-Lkws umgerüstet werden – alles Marken von Paccar. Die Zusammenarbeit soll dabei umfassend sein – von der gemeinsamen Beschaffung von Einzelteilen, die Verbesserung der Technologie bis zur Integration.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen