Audi & Fleetonomy

Der Fahrzeugbauer Audi kooperiert für seinen On-Demand-Dienst mit dem israelischen Startup Fleetonomy.

Für die Verwaltung des Audi On-Demand-Fahrdienstes kooperiert man mit dem Startup Fleetonomy aus Israel.

Hongkong Audi on demand

On-Demand-Fahrservice von Audi in Hong Kong. Quelle: Audi.

Jüngst beendete man erfolgreich einen Testlauf mit dem Unternehmen Fleetonomy. Dabei wurde das Flottenmanagementtool des Startups genutzt, um die Auslastung der Fahrzeuge zu optimieren.

Das Unternehmen liefert vorausschauende Analysen für die Kapazität der Fahrzeugflotte und damit gelang es, die Auslastung zu verbessern. Die Kapazitätsauslastung verringert denn auch die Kosten für die Bereitstellung der Fahrzeuge. Die Vorhersage verbesserte nunmehr auch die Auslastung in Deutschland und in San Francisco.

Audi hat das On-Demand-Fahrprogramm im Jahr 2015 gestartet und ist damit inzwischen in mehreren Ländern vertreten. Die Optimierung durch Fleetonomy mit den dazugehörigen Berechnungen werden automatisch vorgenommen.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.