Auch SK ist auf der CES 2019 vertreten

Das südkoreanische Telekommunikationsunternehmen SK Telecom wird auf der CES 2019 in Las Vegas ausstellen.

Die diesjährige CES startet in wenigen Tagen in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada. Was ursprünglich mal eine Elektronikmesse war, hat sich in den letzten Jahren zu einer Automesse entwickelt. Dabei steht die Vernetzung der Fahrzeuge und das Autonome Fahren im Vordergrund.

SK Telecom Messestand

SK Telecom Messestand. Quelle: koreajoongangdaily

 

In diesem Zusammenhang ist auch die SK Telecom erstmals mit allen Teilunternehmen auf der CES 2019 vertreten. Konkret ist SK Hynix und SKC in diesem Jahr an Bord. Man zeigt dort sein Portfolio für die Automobilindustrie und erhofft sich damit mehr Bekanntheit in der Branche rund um das Autonome Fahren.

Derart ist die SK Telecom mit Kartenmaterial, Echtzeit Vernetzungstechnologie und Lidar auf der Messe in Las Vegas vertreten. Gerade beim Lidar hat man denn auch Fortschritte gemacht und will 300 Meter Reichweite erreicht haben. Jüngst hat Luminar mit 250 Metern Reichweite geworben und mit Audi und Volvo auch neue Partnerschaften vereinbart.

Außerdem ist 5G ein wichtiges Thema des Unternehmens, denn in Südkorea hat man bereits mit dem kommerziellen Einsatz begonnen. In diesem Kontext will man auch ein neues Entertainmentangebot, vor allem die HoloBox, präsentieren. Die HoloBox ist ein Hologrammprojektor, der auf Basis einer Künstlichen Intelligenz arbeitet und über eine Sprachein- und ausgabe verfügt.

Weitere Features für die Autoindustrie sind neue Speicherkonzepte, die speziell für das Autonome Fahren ausgelegt sind und große Datenmengen unterbringen können. Des Weiteren zeigt man seine Innovationen im Bereich der Batterielösungen und moderne Windschutzscheibenmaterial.

Den Messestand will man auch nutzen, um neue Kooperationspartner zu finden.

Quelle (englisch)

Comments are closed.