Arriva testet in Dänemark

Drive Now E BMW
Drive Now E BMW

Arriva testet mit zehn elektrischen BMWs das Autonome Fahren in Dänemark.

Arriva ist ein Dienstleistungsanbieter im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs und hat ein Konzept entwickelt, das Autonomes Fahren mit DriveNow Fahrzeugen umzusetzen.

Drive Now E BMW

Drive Now E BMW

Arriva hat zehn elektrisch angetriebene BMWs geordert und rüstet diese nun mit der Technik aus, damit die Fahrzeuge sich selbst steuern können. Die ersten Tests sollen dann binnen der nächsten sechs Monate starten.

Zunächst will man die Fahrzeuge als Transport auf dem Gelände eines Krankenhauses in Kopenhagen einsetzen. Das sei aber nur der Anfang einer steigenden Zahl von Testfeldern in Dänemark, so der dänische Verkehrsminister Ole Birk Olesen. In den nächsten Jahren werde sich ein starkes Anwachsen Autonomer Autos zeigen, so der Minister weiter.

Quelle (dänisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen