Apple wird Kartendienst

Nun ist es wohl raus: Apple will sich als Dienstleister für Kartenmaterial anbieten.

Vor Kurzem erst wurden Apple Autos in den USA angetroffen, welche mit Kameras und Radar ausgestattet waren. Es wurde spekuliert, ob Apple nun auch ein Autonomes Auto plane, oder eher einen Kartendienst. Jetzt ist es wohl raus: Apple will einen Kartendienst gründen und fährt daher mit den Vehikeln durch die Gegend.

Die Vehikel mit dem Namen “iCar” sollen eine 3D Karte erstellen und damit eine Konkurrenz zu HERE und Google Streetview zu etablieren.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen