Apple tritt KI Koalition bei

Der US-Gigant Apple wird Teil der “Partnership on Artificial Intelligence”.

Welche Bestrebungen hat Apple in Bezug auf Autonomes und Vernetztes Fahren? Der jüngsten Frost & Sullivan Studie nach, wird Apple das Autonome Fahren als Robotertaxi-Service anbieten. Dafür, da ist man sich in der Branche einig, bedarf es einer Künstlichen Intelligenz.

Die Partnership on Artificial Intelligence (Partnerschaft für Künstliche Intelligenz) hat bereits einige bekannte Unternehmen auf der Mitgliederliste. So schließt sich Apple in Sachen KI den Unternehmen Amazon, Google, Microsoft, IBM und Facebook an. Bis auf Facebook, haben auch diese Unternehmen ein gesteigertes Interesse an Autonomer Fahrtechnik gezeigt. Facebook ist allerdings auch Teil des Cyber Valleys in Schwaben, wo man sich ebenfalls der Entwicklung der Künstlichen Intelligenz widmet.

Ziel der Partnerschaft für KI, die man erst letzten September gegründet hat, ist die Entwicklung von gemeinsamen Standards, auch durch Datenaustausch. Mit der Aufnahme von Apple hat man auch das Board auf nunmehr zwölf Personen erweitert.

Es ist aber nicht die einzige Organisation, die sich dem Thema KI widmet. Vor allem Elon Musk und andere gründeten Open AI. Diese Organisation soll sicherstellen, dass die Technik für das Gute verwendet wird.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen