Apple kauft Drive.ai?

Berichten zufolge, plant der IT-Konzern Apple, das Startup Drive.ai zu übernehmen. Die Spekulationen über Apples Hintergrund kochen hoch.

Wie üblich lässt Apple keine Informationen zu seinem Project Titan, wobei es um die Entwicklung Autonomer Fahrzeugtechnik geht, an die Öffentlichkeit und kommentiert Gerüchte und Spekulationen in der Regel auch nicht. So verhält es sich auch dieses Mal. Aber meistens sind die Gerüchte zutreffend.

Dieses Mal geht es um die Übernahme des Startups Drive.ai durch Apple. Das Jungunternehmen hat schon im Frühjahr angekündigt, dass es gekauft werden will. Das zeigt auch, dass die Entwicklung viel Geld kostet. Drive.ai hat seine Entwicklung in Arlington konzentriert und plant dort den Flottenausbau.

Der Grund für den Kauf ist dagegen weniger undurchschaubar. Apple sucht seine Kompetenzen im Bereich des Autonomen Fahrens auszubauen. Denn man arbeitet weiter an dem Ziel, das Autonome Fahren zu entwickeln. Doch bleibt die Frage, was Apple mit der Technik machen will. Man könnte, wie Waymo, einen Robotertaxi-Dienst anbieten, die Technik lizenzieren oder selbst ein Fahrzeug auf den Markt zu bringen.

Die großen Hersteller wie General Motors oder Ford haben jeweils ein Startup gefunden, dass sie bei der Entwicklung voranbringt. Bei General Motors war das Cruise Automation, bei Ford war das Argo AI und bei Apple könnte es Drive.ai werden? Erst dieses Jahr wurde bekannt, dass Apple wohl auch ein Übernahmeangebot für Tesla abgegeben hatte.

Ob Drive.ai danach weiter besteht oder unter dem Dach von Apple aufgeht, ist nicht bekannt geworden. Bei Drive.ai arbeiten derzeit rund 100 Angestellte. Apple hat im Laufe der jüngsten Zeit fast 200 Personen aus dem Projekt Titan entlassen. Außerdem gibt es Verhandlungen mit Sensorlieferanten und Apple über die Lieferung von Lidarsensoren.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.