Apple-Car dauert noch lange

Es gibt wieder Neuigkeiten vom Apple-Auto oder wie es zuweilen auch genannt wird, das iCar.

Gerade erst wurde von Insidern durchgestochen, dass das E-Auto von Apple in drei Jahren auf den Markt kommen könnte. Es soll nicht nur elektrisch angetrieben werden, sondern auch über eine gewisse Automatisierung verfügen. Nun haben andere Insider durchblicken lassen, dass es noch länger dauern könnte.

Keine der beteiligten Personen wollte genannt werden. Die neueren Informationen legen dar, dass Apple wenigstens fünf Jahre braucht, um das Auto auf den Markt zu bringen. Auch der Zeitraum von sieben Jahren, so das Magazin Autonews, wären daher denkbar.

Denn das Auto sei noch lange nicht in der Produktionsphase, sagten die Informierenden. Das hat auch mit Corona zu tun, denn die meisten Leute würden derzeit im Homeoffice sitzen. Apple wollte sich dazu nicht äußern, allerdings sucht Apple derzeit Leute, die wohl für diesen Bereich eingestellt werden sollen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen