Android Auto Inkognito

Die Autoanwendung von Google, Android Auto, bekommt mehr Datenschutz.

Wie angekündigt, will Google nun Android Auto mit einem Inkognito Modus ausrollen. Derart kann man nun auch Google nutzen, ohne dass es mitgeschnitten wird.

google logo

 

Das Konzept stammt aus dem Chrome-Browser, der ebenfalls in den Datenschutz-Modus gestellt werden kann. Damit reiht es sich in weitere Google-Produkte ein, die nun ohne Tracking nutzbar sind, wie YouTube. Auch Google Pay soll bald einen solchen Stealthmodus erhalten.

Mit dem Inkognito-Modus sollen keine Daten mit dem Benutzendenkonto verbunden werden. Welche Daten genau dabei erfasst werden und welche nicht, ist für Laien nur schwer auszumachen. Ist der Modus aktiv, ändert die Farbe der Leiste in Grau.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …