Android Auto bietet jetzt mehr Auswahl in der Navigation

Über Android Auto kann man nun zwischen Google Maps und Waze auswählen.

Waze on SYNC AppLink

Waze auf dem Infotainmentsystem von Ford

Der IT-Konzern Google kooperiert schon seit einer geraumen Zeit mit Waze, aber auch mit dem Hersteller Ford. Auf dem Betriebssystem Android Auto, das für das Smartphone zur Verfügung steht, war bisher nur Google Maps verfügbar.

Nun kann man jedenfalls zwischen Google Maps und Waze zur Navigation auf Android Auto wählen. Waze bietet nicht nur die Möglichkeit Fahrten in diese Richtung zu bündeln, es hat auch viele Navigationsfeatures, die durch eine lebendige Community entstehen.

Die Navigation kann jetzt eben über die eine oder andere App erfolgen. Dafür muss man Waze selbstverständlich installiert haben. Ist dem so, wird man von Android gefragt, welche Verkehrsapp man möchte nutze. Eine Anpassung von Seiten von Waze steht aber noch aus.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …