Amber Mobility ab 2018 in den Niederlanden

Das Unternehmen Amber Mobility will ab nächstem Jahr einen Autonomen Fahrservice in den Niederlanden anbieten.

Das niederländische Startup Amber Mobility entwickelte ein Fahrzeug, das speziell auf das Pendeln ausgelegt ist und dessen Einsatz soll im Sommer 2018 beginnen. Das Geschäftsmodell bedient Geschäftsreisende, die in Eindhoven eine Fahrgelegenheit brauchen.

Im nächsten Schritt will man das Konzept auch in Helmond anbieten und bei Erfolg will man in ganz Europa expandieren. Die Autonomen E-Fahrzeuge werden zunächst in einen Beta-Test mit ausgewählten Personen erprobt.

Zu den Kooperationspartnern von Amber Mobility zählt die Stadtregierung Eindhovens, TNO, der Kartendienstleister TomTom, der IT-Spezialist Nvidia für die Bildverarbeitung und Microsoft für Cloudanbindung via Azure und der Künstlichen Intelligenz.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen