Aldenhovens 5G Mobility Lab eröffnet

vernetzte strasse

Für die Etablierung des 5G LTE Standards hat Vodafone das 5G Mobility Lab in Aldenhoven eröffnet.

Das Aldenhoven Testing Center ist das Testfeld für das 5G Mobility Lab von Vodafone. Das Telekommunikationsunternehmen ist auch Mitglieder des Konsortiums 5GAA.

vernetzte strasse

Das 5G Mobility Lab wird von dem RWTH Aachen, dem Landkreis, dem Land Nordrhein-Westfalen, dem Bund und der EU unterstützt. Des Weiteren hat sich der Düsseldorfer Netzbetreiber dem Projekt angeschlossen. Neben Vodafone kooperieren auch Nokia, Huawei und Ericsson bei den 5G Mobilfunk Tests.

Anlässlich der Eröffnung demonstrierte man die Fähigkeiten der Fahrzeugkommunikation bei der Unfallvermeidung. Derart konnte durch Vorausschauendes Fahren die Person auf der Fahrbahn erkannt werden, bevor man sie sehen konnte. Das Ziel der Entwicklung ist neben der Unfallreduktion, auch die Bereitstellung des Autonomen Fahrens.

Nebst dem Mobilfunk bedient man sich in Aldenhoven auch der WLAN Technik 802.11p – was schneller ist, als das derzeitige Mobilfunknetz.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen