Aeva für TuSimple und Qualcomm für GM

Neue Lieferketten erstellen sich derzeit: Zwei Beispiele.

Das Start-up TuSimple bezieht seine Lidarsensoren künftig vom Start-up Aeva, das jüngst eine Kooperation mit Denso vereinbarte.

Der Vernetzungsspezialist Qualcomm liefert seine Chips an den Hersteller General Motors. Die Prozessoren der Snapdragon-Reihe sind für die digitalen Cockpits und die Assistenzsysteme. Sie unterstützen das ACC, AEB und die Spurhaltesysteme.

General Motors, News

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen

Die mobile Version verlassen