5G am Hamburger Hafen – Testmethoden

Die 5G Forschungskooperation am Hamburger Hafen hat ihre Forschungsmethoden vorgestellt.

Am Hamburger Hafen haben die Partner um den Hafenbetreiber HPA, die Deutsche Telekom und der Vernetzungsspezialist Nokia, die Forschungsmethodik der zweijährigen Probephase vorgestellt. Diese Tests sollen die Entwicklung der Häfen vorantreiben.

Mobilfunkantennen

Mobilfunkantennen

Seit Februar testete man den neuen Mobilfunkstandard 5G im industriellen Bereich, bei dem man zwei Kommunikationsarten ausprobiert. Zum einen die MMTC (Massive Machine Type Communication) und zum anderen die CMC (Critical Machine Communication). Die MMT Kommunikation dient kleineren IoT Geräten und die CM Kommunikation der größeren Anlagen, wie der Steuerung von Industrierobotern. Das 5G Netz arbeitet dabei im 700-MHz Frequenzbereich.

Die 5G-Tests implizieren große Datenmengen, kurzen Übertragungszeiten und die Verlässlichkeit der Übertragung. Die Übertragung erfolgt dabei auch in virtuellen Netzwerken, die unterschiedliche Fähigkeiten aufweisen. Dabei werden auch die vorherigen Versionen des Mobilfunks (2G bis 4G) integriert.

Um die Schiffe im Hafenbereich zu lotsen hat man drei davon mit der Technik ausgestattet. Sie übertragen die Positionsdaten und Informationen über die Umwelteinflüsse. Des Weiteren hat man Ampeln vernetzt, was künftig zur Reduktion von Staus auf dem Areal dienen soll. Außerdem hat man Aug­men­ted Rea­li­ty (AR) im Testprogramm. Somit werden in AR-Brillen zusätzliche Informationen eingeblendet. Auf der Präsentation hat man eine entsprechende Demonstration via Skype dargeboten.

Von diesem Testlauf erhoffen sich die beteiligten Firmen, Erkenntnisse über die weitere Nutzung der 5G Technik – auch auf anderen Gebieten industrieller Anwendungen.

Für das kommende Jahr plant man die Erweiterung der Vernetzung mit mehr Schiffen. Derart soll die 5G Übertragung auf die Möglichkeit der Flottensteuerung hin überprüft werden. Bis zur kommerziellen Nutzung brauche es aber noch Jahre der Forschung.

Quelle

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

Comments are closed.