Zoox stellt sein Robotertaxi vor

Das Startup Zoox war zwar schon des Öfteren in den Medien, jedoch hat man das Fahrzeug noch nicht gesehen.

Obgleich Zoox eine Lizenz zum Testen Autonomer Fahrzeuge in Kalifornien hat und bekannte Leute in der Führungsetage sitzen, ist man bisher noch nicht mit dem Zoox Fahrzeug vor die Öffentlichkeit getreten.

Zoox Robotertaxi Prototyp.

Zoox Robotertaxi Prototyp. Quelle: Autonews

Man weiß, dass Zoox in Konkurrenz zu Uber oder Waymo einen Robotertaxi-Dienst anbieten möchte und dafür hat man sehr viel Geld zusammen gesammelt.

Gegenüber einem Automagazin hat sich das Startup Zoox geöffnet und der Prototyp war ein schwarzer Toyota Highlander, der mit viel Sensorik ausgestattet war. Der Kofferraum war ein fahrendes Rechenzentrum und überall im Inneren waren Displays. Die Fahrt ging durch San Francisco.

Zur Sicherheit fährt eine Person mit den Händen am Lenkrad mit, während die beifahrende Person ihren Blick auf den Laptop richtete. Der Bericht erzählt von einer angenehmen zehn Minuten Fahrt mit einem Computer, der mehr von den Verkehrsregeln verstanden hätte, als manch Mensch.

Zur Navigation braucht es die Sensoren, deren Daten von einer KI ausgewertet werden, und eine 3D Karte. Nicht ohne stolz fügen die Testfahrenden hinzu, dass es noch keinen Unfall im Autonomen Modus gab.

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
521