ZF-TRW: Neue Assistenzsysteme für Lkws

Here Summer Banner 728x90

Der Zulieferer ZF-TRW präsentiert neue elektronische Sicherheitsassistenten für Lkws: HDA & EMA.

In letzter Zeit richten sich viele Augen im Bereich der Assistenzsysteme auf den Lkw und auch das Konvoi-Prinzip wird immer beliebter. Kürzlich hat Daimler seine Lkws mit neuen Systemen ausgestattet und nun bringt ZF-TRW neue Systeme heraus.

ZF Innovation Truck 2016

ZF Innovation Truck 2016

Mit Blick auf die Vision Zero, keine Verkehrstoten mehr zu haben, entwickelte man den HDA – den Highway Driving Assist. Das System impliziert den Autonomen Notbremsassistenten und macht den Lkw teilautonom. In Kooperation mit dem Unternehmen WABCO entwickelte man den Evasive Maneuver Assist (EMA). Die beiden Systeme wurden in einen Protoypen integriert. Der Titel des Projektfahrzeugs lautet: ZF Innovation Truck 2016.

Die beiden Systeme bedienen sich modernster Sensorik, wie die  S-CAM Frontscheibenkamera, deren Daten mit Algorithmen ausgewertet werden. Sie verhindern bei jeder Geschwindigkeit das zu dichte auffahren und das Verlassen der Fahrbahn. Sollte unter Einsatz der Autonomen Notbremse, der Unfall nicht zu verhindern sein, lenkt der Lkw auf Befehl um dem Hindernis herum. Das übernimmt der Evasive Maneuver Assist, welcher das Fahrzeug ebenso stabilisiert. Hierüber erfolgt auch die Streckenberechnung. Die Übersteuerung gelingt bei dem System mit einer Überlenkung oder Betätigung der Bremse.

Die Spurhaltefunktion erfolgt über den HDA. Es warnt ebenfalls zunächst und stoppt das Fahrzeug, sollte die fahrende Person nicht reagieren. Zudem steuert das System auch die Geschwindigkeit, inklusive den Abstand. Das System funktioniert auch ohne Fahrbahnmarkierungen, da es diese einfach virtuell nachzeichnet. Der HDA soll in zwei Jahren auf den Markt kommen und auch beim Konvoi-Prinzip Verwendung finden.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar