Wochenrückblick: Vorstellungen & Neubildungen

Here Summer Banner 728x90

Die Kalenderwoche 11 hat neue Projekte und Zusammenschlüsse erlebt. Der Rückblick.

In den USA hat eine Studie herausgefunden, dass das Car-Sharing Modell noch nicht so verbreitet ist. Währenddessen hat sich der US-Konzern Google dem britischen Königreich angenähert, vielleicht wird auch bald in Großbritannien ein Google Ei herum fahren. Der Chef von Google rechnet, mit Blick auf den Unfall mit dem Bus, an dem die Software schuld war, mit weiteren Unfällen.

Valeo Uebergabe

In Südkorea hat Hyundai die erste Testlizenz zum Testen Autonomer Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr bekommen, sie gilt für fünf Jahre. Und Scania will noch dieses Jahr einen Autonomen Lkw vorzeigen, der beispielsweise im Bergbau fahren soll.

Das Autonome Parken rückt im Jahr der Teilautonomie 2016 weiter in den Fokus. So hat sich auch das DLR Team daran gewagt und ein Rundum-System entwickelt. Aber die viele Technik bedeutet auch Datensicherheit und die wurde diese Woche vom ADAC kritisiert. Vermutlich sind alle Fahrzeuge, die man über das Smartphone steuern kann, vor Hacking-Angriffen nicht gefeit.

General Motors hat sich diese Woche das Startup Cruise Automation einverleibt, um seine Marktposition zu stärken. Dagegen hat Ford letzte Woche angekündigt, dass die Abteilung die sich um Mobilitätsservices kümmert als eigenes Unternehmen etabliert wird. Auch in Europa hat sich was getan: Valeo hat die Erlaubnis bekommen Peiker zu übernehmen.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar