Wochenrückblick: USA, Deutschland & Asien

Die 42. Kalenderwoche 2017 handelte von Neuigkeiten aus den USA, Deutschland und Südost-Asien.

Wie schon in der letzten Rückschau, ging es in der Woche auch wieder um General Motors. Dieses Mal bekamen sie von der UBS Bank eine Wertung und sie testen künftig in New York.

Schneeräumen auf dem Flugfeld: Automatisierte Mercedes-Benz Arocs machen den Weg frei

Mercedes-Benz Arocs 2045 AS 4×4, OM 470 LA, Grounder, 315 kW (428 PS) und 2100 Nm Drehmoment, Schneeräum-Sattelzug, Automatisiertes Fahren, Remote Truck Interface

Die Telekom testet in Berlin ein 5G Netzwerk und auch in Südkorea testet man das mit Bus und Auto. Für eine 3D Kameralösung arbeiten Renesas und Cogent zusammen, während sich AdaSky für eine Infrarotkamera-Lösung engagiert.

Toyota setzt seit der Woche auf eine verbesserte KI für seine Concept-i Serie und auch Ford hatte neues von der KI-Front zu berichten. Garmin integriert Alexa in sein Navigationsgerät.  Google’s KI AlphaGo Zero kann sich selbst trainieren und Google zahlt eine Milliarde für einen Aufsichtsratssitz bei Lyft.

Mercedes-Benz liefert für den Flughafen Frankfurt automatisierte Schneeräummaschinen und testet neue Methoden für das HMI. Uber stehen neue Klagen ins Haus, eine neue Testsimulationsmethode für Sensoren wurde bekannt und es gibt einen neuen Mitspieler auf dem Markt: Cyngn.

Die Road to Zero bekommt nur eine Million Euro für Maßnahmen, das ACM kooperiert mit 15 Universitäten und in Kanada testet QNX auf der öffentlichen Straße. Mitsubishi testet ebenfalls – mit dem xAUTO.

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
533