Wochenrückblick: Lidar, Marktanteile & Fortschritte

Here Summer Banner 728x90

Diese Woche ging es um Sensoren, eine Übernahme und weitere Fortschritte bei der Entwicklung des  Autonomen Fahrens und Co.

Der Lidarspezialist Quanergy wurde für sein Lidarsystem ausgezeichnet, es sei günstig und robust. Auch Bosch wurde mit einigen Awards für die Vernetzung bedacht. Zudem ist man auf der Smart City Expo vertreten. Der Zulieferer Continental forscht neuerdings zusammen mit der Universität von Oxford an der Künstlichen Intelligenz.

bosch-smart-city

Der Elektronikriese Samsung will sich den Vernetzungsspezialisten Harman einverleiben und Volvo kooperiert mit LG, auch für die E-Mobilität.

In Japan geht ZMP an die Börse, während DeNA eine Demonstrationsfahrt unternahm. Baidu hat ebenfalls eine Demonstrationsfahrt absolviert, in China. In Österreich liegt nun der Entwurf für ein Gesetz zum Testen Autonomer Fahrzeuge vor.

In den USA gab es eine Anhörung zum Thema vor dem Repräsentantenhaus, Kalifornien wurde ob der vielen Hürden bei der Erlaubnis zum Testen Autonomer Fahrzeuge von der NHTSA kritisiert und die Bloomberg Aspen Initiative hat mit Ford einen neuen Partner gefunden. Auch Rolls Royce hat sich eingebracht und will in Skandinavien Autonome Schiffe testen.

Die Konzepte der Woche sind zum Einen, der neue IONIQ von Hyundai mit einem Frontlidarsystem und zum Anderen das 3D Auto mit Drohne von Mouser und Local Motors.

Tesla hat sich bezüglich des Begriffs Autopilot gewehrt, man ließ eine Umfrage erstellen. Und zusammen mit SK Telecom hat BMW es diese Woche geschafft, ein 5G Netzwerk aufzubauen.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar