Wochenrückblick: Gesetze, Testfelder & Personal

SH Sicherheit 550x70

In der vierten Kalenderwoche des neuen Jahres beschäftigte die Branche vor allem die Politik, neue Testfelder und Personalfragen.

Die Forschung macht Fortschritte, auch in der Verkehrsplanung. Und auch hier ist es neue Technik – ein Quantencomputer für den Verkehr. Das Unternehmen Qualcomm hat zur Präsentation neuer Hardware auch die 5G Telematik beleuchtet.

Ford Transit PHEV in London Quelle Ford

Ford Transit PHEV in London | Quelle: Ford

In Singapur wurde ein Testfeld fertig, das vor allem mit Unterstützung von NXP betrieben wird, und China will die größte Testzone der Welt etablieren. In London will Ford testen, in Paris testet man ein Autonomes Shuttle und im australischen Darwin ebenfalls. In den USA hat die Suche, die ersten zehn offiziellen Testfelder gefunden.

Zwei Studien gab es in dieser Woche: Die Goodyear Studie zur Akzeptanz in der Bevölkerung und eine aus dem Hause KPMG zu den Einnahmen der Fahrzeugvernetzung. Wie eine britische Zeitung heraufgefunden haben will, wird wohl auch Amazon in das Geschäft mit dem Autonomen Fahren einsteigen.

Auch Personalwechsel beschäftigte diese Woche: Uber gewinnt Singhal von Google und Tesla verklagt einen Ehemaligen.

Die meiste Aufmerksamkeit genoss das politische Feld in der Woche. In Dänemark gab es einen Gesetzentwurf und auch in Deutschland legte der Verkehrsministerium einen Entwurf vor, mit einiger Kritik von Verkehrsgerichtstag in Goslar. Und der ADAC fordert die Politik auf, die Hersteller verstärkt bezüglich der Notbremssysteme zu verpflichten.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar