Waymo Trucks in Atlanta

Die Google-Schwester Waymo testet Autonome Lkws in der US-Stadt Atlanta.

Dass Waymo nicht nur am Robotertaxi testet, sondern auch Lkws automatisiert ist schon länger bekannt. Nun gab es einen Test auf einer öffentlichen Straße.

Waymo Lkw in Atlanta

Waymo Lkw in Atlanta. Quelle: medium.com

Im Vorfeld haben sowohl das Startup Embark, als auch Uber begonnen, ihre automatisierten Lkws in der Logistik einzusetzen. Dabei fahren die Lkws dieselbe Strecke hin und her und werden abseits der Autobahn von einem Menschen gesteuert.

Nun will Waymo ab der kommenden Woche ebenfalls einen Test durchführen und zwar in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. Wie die Konkurrenz auch, war man – wenn auch nicht im Regeleinsatz – bisher in den US-Bundesstaaten Arizona und Kalifornien unterwegs.

Die Basis der Autonomen Lkw-Technik sei die aus den Autos, so Waymo. Für den Lkw musste vor allem das Gewicht der Ladung miteinberechnet werden oder sowie der Wendekreis. Das erhöhte Gewicht beeinflusst dann beispielsweise die Trägheit oder die Bremswirkung. Als Kooperationspartner hat man sich in Atlanta im Übrigen die eigene Schwester – Google – ausgesucht.

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
503