Waymo: Premiere ohne Fahrende

Here Summer Banner 728x90

Zum ersten Mal hat Waymo ein automatisiertes Autos ohne einer Person hinter dem Steuer auf die Straße geschickt.

Offenbar fahren die Fahrzeuge der Google-Tochter Waymo seit gut drei Wochen durch eine Kleinstadt in Arizona, wofür man eine Genehmigung erhalten hat. Genauer: Die Stadt Chandler bei Phoenix.

Auch diese Demonstration, die man per Video verbreitete, dient der Akzeptanz der Technik in der Bevölkerung. Dabei fahre man offensichtlich schon einige Zeit ohne einer Person hinter dem Steuer durch die Gegend. Allerdings muss eine Person des Unternehmens an Bord sein, wenn auch nicht auf der Vorderbank.

Das Konzept soll nun Schule machen und auf weitere Städte ausgeweitet werden. Dabei hat man offenbar eine größere Location im Auge, deren Auswahl zunächst noch geheim bleibt. Es müsste aber wohl ein Bundesstaat sein, in dem das erlaubt ist. Dafür kommt beispielsweise Kalifornien ins Spiel.

Die Teilautonomie, so der Chef von Waymo, habe man absichtlich übersprungen. Die Level 3 Fahrzeuge bedürften des schnellen Einsatzes der Menschen. Diese haben sich aber in Tests mit anderen Dingen beschäftigt, wie Schminken, das Smartphone benutzen oder schlafen. Das sei auch ein Grund gewesen, den Faktor Mensch auszuschließen.

Waymo will offenbar unbedingt als erstes Unternehmen einen kommerziellen Einsatz der Fahrzeuge hinbekommen. Vielleicht ob des „Erste-Mann-auf-dem-Mond“ Effekt.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar