VW & KUKA entwickeln CarLa

Der VW Konzern arbeitet mit dem Robotik-Spezialist KUKA an einem Laderoboter: CarLa.

Schon seit dem vergangenen Sommer kooperieren VW und KUKA miteinander. Das Ziel ist die Entwicklung eines Roboterarms zum E-Auto-Laden. Dabei fährt das Autonome Auto von selbst vor.

Der Roboterarm zum Laden trägt den Projektnamen CarLa und auf den Autosalon in Genf stellte man es erstmals vor. Bald soll es auch schon zum Einsatz kommen und künftig, mit Autonomen Fahrzeugen, soll damit der Ladevorgang automatisiert werden. So fährt das Auto auf den Parkplatz und der Arm belädt das Fahrzeug.

Neben VW und TTTech arbeitet KUKA auch mit dem japanischen Elektronikkonzern Fujitsu zusammen. Und VW will sich in Sachen E-Mobilität stark steigern.

Diese Entwicklung könnte aber auch nur für den Übergang gedacht sein, denn der Zukunft – so meine Sicht- gehört das kabellose Laden sein.

Quelle

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
505