VW: Autonomer Konvoi mit MAN & Scania u.a. auf der A 9

Der Volkswagen Konzern kooperiert mit u.a. MAN und Scania für das Autonome Konvoi-Prinzip, das man kommendes Jahr auf der Autobahn testen will.

Dass die Nutzfahrzeuge zuerst automatisiert werden, davon sind einige Branchenteilnehmer überzeugt. Und da das globale Transportaufkommen zunimmt, braucht es neue Lösungen. So entwickeln derzeit die US-Firmen Waymo (Google), Uber und Tesla Autonome Lkws. Jüngst hat auch Mercedes-Benz seine Trucks im Konvoi in den USA auf die Straße geschickt.

Automatisierte Lkws

Lkws. Quelle: VW

Der VW Konzern hat sich mit mehreren Unternehmen zusammengetan, um Synergien freizusetzen und doppelte Arbeit zu vermeiden. Zu den Kooperationspartnern zählen die Lkw Hersteller MAN und Scania, die Töchter von VW sind, sowie die ebenfalls zu VW gehörende Plattform RIO.

Der Fokus liegt auf alternativen Antriebsarten, der Automatisierung und der Vernetzung der Lkws. Die Teilautonomen Fahrzeuge sollen miteinander kommunizieren, was es ihnen erlaubt sehr dicht hintereinander herzufahren. Derart kann man den Windschatten ausnutzen und Sprit sparen. Das Prinzip nennt sich Konvoi oder auf englisch: Platooning.

Bei den Unternehmen geht es auch um weitere Aspekte der Automatisierung der Autobahn, so hat man ein Autonomes Baustellenfahrzeug oder einen Autonomen Kipplaster entwickelt, der in einer Mine eingesetzt wird. Auch die Konvois sind für die Unternehmen nichts neues.

Bei den Konvois ist das erste Fahrzeuge mit einem Menschen bestückt, während die anderen Lkws dem ersten selbstständig folgen. Die dort verbliebenen Fahrenden können sich derzeit anderen Dingen widmen, aber notfalls auch eingreifen.

Tests dazu werden in Kooperation mit DB Schenker im Frühling 2018 auf der Autobahn 9, dem Digitalen Testfeld, in Bayern starten. Danach soll das Konzept für andere Marken geöffnet und Standards eingeführt werden. Die cloudbasierte RIO Plattform für das Flottenmanagement soll ebenfalls nächstes Jahr starten, womit man dann über 100 Fahrzeuge in ganz Europa vernetzen wird.

Der Mutterkonzern VW forscht aber schon an der Vollautomatisierung der Lkws, wofür man sich der Künstlichen Intelligenz bedient. Schon in einigen Jahren will man soweit sein, wofür es allerdings noch keinen rechtlichen Rahmen gibt. Zudem bedürfte es des Ausbaus der entsprechenden Infrastruktur.

Mitteilung

, ,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
557