VW & Audi in UK ausgezeichnet

Here Summer Banner 728x90

Best Connectivity im Passat und das Audi Virtual Cockpit wird im Audi A3 als Am Userfreundlichsten eingestuft. 

Das Magazin Carbuyer und das Technikmagazin alphr aus Großbritannien vergeben die Car Tech Awards, in denen Volkswagen gut abgeschnitten hat. Gleich zwei Preise räumt man in Großbritannien mit zwei Fahrzeugen in verschiedenen Kategorien ab. Und auch Audi kann sich blicken lassen.

audi-virtual-cockpit

Mit dem VW Passat, der zum Tech-Auto des Jahres über 25.000 BPF wurde, gewann man in den Kategorien „Best Connectivity“ und „Best Sat-Nav“. Das Paket an Sicherheit, Bequemlichkeit und Vernetzungsfeatures, sowie beispielsweise die Autonome Notfallbremse seien von Beachtung, so die Jury.

Auch das satellitengestützte Navigationssystem Discover Navigation Pro, mit Stimmenerkennung das über das Infotainmentsystem Car-Net läuft, sei bedienungsfreundlich und ausgezeichnet worden.

Das Audi Virtual Cockpit wurde ebenfalls bei dem Test in Großbritannien gekürt. Als Tech of the Year wurde das Cockpit im Audi A3 wegen der guten Grafik und der übersichtlichen Darstellung auf dem großen Display ausgewählt. Es wurde als wegweisende Technik bezeichnet.

Das Cockpit wurde in Zusammenarbeit mit Nvidia entwickelt und wird mit einem Multifunktionslenkrad gesteuert. Es ist mit Android oder dem iPhone kompatibel und verfügt über einige Schnittstellen.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar