Volvo’s City Safety System

Here Summer Banner 728x90

Die Systeme bei Volvo, die eine automatische Bremsung verursachen heißen „City Safety“ und sind in neuen Volvo Modellen zu finden.

Das City Safety System findet sich im neuen Volvo V40 Cross Country oder im neuen Volvo XC90. Zusammen mit anderen Systemen wirken sie nachhaltig für die Sicherheit.

interieur_Volvo_XC90

Der neue Volvo XC90 verfügt künftig auch über ein autonomes Notbremssystem, speziell ausgelegt für die Kreuzungen. Denn Kreuzungen, so Volvo sind Unfallshotspots. Das City Safety System aktiviert sich ab eine Geschwindigkeit von 4 km/h. Es erkennt Hindernissen in Form von Autos, Menschen oder Rädern und Mopeds, tagsüber als auch in der Nacht.

Die Nachtsicht ermöglicht die Kombination von Radar und Kamera, untergebracht in der Front. Der Radarsensor misst die Entfernung und die Kamera identifiziert das Hindernis.

Kommt es zu einer Gefahr, warnt das System und bremst selbstständig, wenn keine Zeit mehr bleibt. So verhindert man Unfälle oder kann sie zumindest in der Heftigkeit reduzieren. Bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h kann das System Unfälle vermeiden. Dabei beachtet das System auch linksabbiegenden Verkehr. Bei Radfahrenden oder Personen, die zu Fuß unterwegs sind, liegt das maximale Tempo bei 45 km/h für die Kollisionsvermeidung.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar