Volvo: V90 mit Teilautonomie II & Autonomer Lkw

Here Summer Banner 728x90

Der schwedische Autohersteller hat seinen neuen Volvo V90 vorgestellt und im Sommer wird man Autonomen Lkws testen.

Basierend auf der skalierbaren Produktionsarchitektur SPA hat Volvo einen neuen V90 angekündigt, der viele Assistenzsysteme enthalten soll. Darunter auch ein neues System für die Teilautonomie, Pilot Assist II, sein. Das System soll die Teilautonomie bis zu einer Geschwindigkeit von 130 km/h ermöglichen.

2017 Volvo_V90

Der neue Volvo V90 erhält eine Reihe von Assistenzsystemen, die in Serie eingebaut werden. Dazu gehört das Volvo City Safety System, das bei Hindernissen selbsttätig bremst und ab 4 km/h aktiviert wird. Zudem ist das Road Edge Erkennungssystem installiert. Dieses kann auch ohne Fahrbahnmarkierung navigieren. Dazu kommt der Kreuzungsbremsassistent zum Schutz vor Unfällen beim Linksabbiegen.

Weitere Sicherheitssysteme sind unter anderen der ESC, der ACC, der Stau-, der Spurhalte, der aktive Verkehrszeichenerkennungs-, der Seitenaufprall- und Schleudertrauma-, der Berganfahr- und der Aufmerksamkeitswarn-Assistent. Optional kann man den Toten-Winkel-, den Cross-Traffic-, den Heckwarn- und den Fernlicht-Assistenzsystem dazu buchen.

Im Inneren bietet man einen neun Zoll großen Touchscreen und die Smartphone Anbindung gelingt über CarPlay (Apple). Im Business-Paket sind auch das Sensus Connect, Audio-Systeme und Einparkhilfen möglich. Der Parkassistent ist für vorne und hinten im Business Paket impliziert.

Zudem hat Volvo bekannt gegeben, ab diesem Sommer seine Vollautonomen Lkws zu testen. Diese Tests sollen im Norden Schwedens, in den Boliden Minen, stattfinden. Mit der Technik der Autonomen Lkws will man die Kosten reduzieren und die Sicherheit erhöhen.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar