Volvo Lkws mit Notbremssystem

Here Summer Banner 728x90

Der schwedische Fahrzeughersteller Volvo hat das Lkw System „Active Driver Assist“ vorgestellt, das den Lkw sicherer machen soll.

Mit der Fusion der Daten von Radar- und Kamerasystemen hat Volvo den Active Driver Assist für Lkws geschaffen. Derart kann der Lkw autonom bremsen und wahrt den Sicherheitsabstand selbstständig, sofern der Mensch nicht reagiert.

Das System erkennt bewegliche, als auch unbewegliche und metallische Objekte. Alle nötigen Daten werden automatisch eingeblendet, sodass es kein weiteres Display braucht. Die Warnungen erfolgen akustisch und visuell. Das Radar hat eine Reichweite von rund 150 Metern bei einem Winkel von 22 Grad. Das Kamerasystem erfasst einen 42gradigen Winkel und dient der Größen- und Positionserkennung.

Das System wird ab 24 km/h aktiv und verfolgt den vorderen Verkehr. Kommt es zu einer Gefährdung, warnt das System 3,5 Sekunden vorher und bremst notfalls von selbst ab, um einen Aufprall zu vermeiden oder die Unfallschäden zu reduzieren.

Sollte sich ein Fahrzeug vor dem Lkw in zu geringem Abstand befinden, wird gewarnt und je näher das Fahrzeug ist, erhöht sich die Frequenz des Pieptons. Zudem ist ein Spurhalte-System integriert, welcher über die Kamerasysteme die Fahrbahnen überwacht.

Das System kann für 15 Minuten deaktiviert werden, wenn man beispielsweise durch eine Baustelle fährt. Danach wird es wieder aktiviert, wobei es auch wieder deaktiviert werden kann.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar