Volvo lagert IT-Kompetenz aus

Der schwedische Autohersteller will die IT Kompetenz von Volvo auslagern.

Das sogenannte Outsourcing ist eher ein Geschäftsmodell der 00er Jahre gewesen, aber wegen des Finanzierungsdrucks will Volvo nun diesen Weg gehen. Im Gegenteil zu anderen Unternehmen, wie Ford oder General Motors, die gerade einstellen.

Für den Vertrag stehen die Firmen schon Schlange, denn dabei geht es um einen Auftrag in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar pro Jahr und das Projekt soll drei bis fünf Jahre laufen.

Unter den Interessenten für den Auftrag befindet sich auch der IT-Konzern IBM.

, ,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
515