Versicherungsrichtlinien in Australien

Here Summer Banner 728x90

In Australien wurden die Versicherungsrichtlinien für Autonomes Fahren festgelegt.

Die Versicherungsfrage ist in Australien eine Voraussetzung, um Autonome Fahrzeuge auf der Straße zu betreiben. Daher haben die beiden Einrichtungen, National Transport Commission (NTC) und Austroads, Richtlinien für die Versicherungen aufgesetzt.

Die Versicherung sollte folgende Punkte abdecken: den Schadensersatz einer Drittpartei, die umfassende Versicherung des Fahrzeugs, eine Haftpflicht, die Produkthaftung, die Selbstbeteiligung oder eine Arbeitsschutzversicherung. Als Grundsatz gilt, dass eine Person, die von einem Autonomen Auto angefahren wurde, nicht schlechter behandelt wird, als wäre sie von einem Menschen angefahren worden.

Der Versicherungsnachweis, den man nach internationalen Kriterien ausgewählt hat, liegt bei den Unternehmen, welche die Tests durchführen. Damit will man in Australien für Rechtssicherheit bei den Tests zum Autonomen Fahren sorgen.

Die Richtlinien wurden in enger Zusammenarbeit mit den Herstellern, Entwicklern und den Behörden in Australien erarbeitet. Fortan könne die Industrie ihre Innovationen weiterentwickeln, sie müsse nur nachweisen, dass sie die Risiken aller Verkehrsbeteiligten abdecken können.

Weitere Regulierungen betreffen die Bereitstellung der relevanten Informationen zur Prüfung und zum Sicherheitsmanagement.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar