Vernetzung durch Radio-Plattform

Der Zulieferer Continental hat eine neue Auto-Radio Plattform entwickelt, welches die Vernetzung dekomplexieren will.

Das klassische Autoradio wirkt im Vergleich mit den modernen Infotainmentsystemen im Auto etwas anachronistisch. Doch die vielen Funktionen bedürfen auch vieler Hardware-Komponenten. Das Unternehmen Continental will die Gemengelage mit Software entwirren.

SDR Continental

Die Radio-Plattform soll die Anzahl der Features bei einer Reduktion der Hardware beibehalten. Durch ein Einsatz von SoCs (eingebettete Chips)  spart man Geld und Platz ein. Den Empfang erhält das System durch Funktechnik der Plattform: SDR (Software Defined Radio).

Mit SDR ist der Radioempfang in den Bereichen AM/FM, DAB/DAB+/DMB, DRM & HD möglich. Sollten sich neue Standards ergeben, könnte man das System mit einem Softwareupdate daran anpassen. Das gilt für die Zukunft, als auch für regionale Standards, wie in China.

Zwar wird man mit dem System keine CDs mehr abspielen können, aber das Smartphone integrieren. Das erlaubt auch kleinere Ausmaße für den Einbau. Zudem sind alle bekannten Betriebssysteme kompatibel, wie Android, CarPlay, MirrorLink oder Baidu Carlife. Deren Apps könnten über das Bordsystem genutzt werden, was die Ablenkung reduzieren soll.

Hier geht es zur offiziellen Seite.

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
521