Verizons neues LTE | 5G Tests in den USA

Here Summer Banner 728x90

Der Telekommunikationskonzern aus den USA, Verizon, plant für kommendes Jahr Tests mit der schnelleren 5G Internetverbindung.

Zu Beginn des Jahres wurde bekannt, dass Verizon und Visteon eine Kooperation eingegangen sind, dabei ging es um LTE. Das neue LTE, 5G, kann je nach Protokoll von ca 10 Mal bis ca. 1.000 mal schneller sein als 4G – das jetztige LTE. Auch Vodafone und die TU Dresden testen an dieser Technik. Die Entwicklung wird, nach Angaben der Boston Consulting Group bis ins Jahr 2020, rund 3,6 Billionen Euro kosten.

continental_lte_wireless_de-data

Continentals vernetzte Welt

Bisher dachte man an eine Entwicklung, die vermutlich zur Dekadenwende abgeschlossen sein könnte. Nun kündigte Verizon an, dass man schon im kommenden Jahr ein Testfeld für 5G WLAN Technik starten will. Manche Expertisen glauben sogar, dass man damit schon 2017 an den Markt gehen könnte. Verzion machte dazu keinerlei Angaben, jedoch dass man dabei in Kooperation mit Alcatel-Lucent, Cisco, Ericsson, Nokia, Qualcomm und Samsung stehe.

Mit der Technik des 5G könne man Signale stärken und beschleunigen, was ausreichend für medizinische Operationen und Autonome Fahrzeuge wäre. Damit wäre auch die Frage der Netzneutralität neutralisiert, denn auch Angela Merkel forderte zuletzt eine Priorisierung von beispielsweise Autonomen Fahrzeugen oder Operationen, ausgeführt von Robotern bei der Internetverbindung. Sie wären wichtiger als das heimische Entertainment und brauchen eine stabile Leitung.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar