Updates für Nvidia Plattfrom

Here Summer Banner 728x90

Der Chiphersteller Nvidia hat Updates für seine Deep Learning Plattform angekündigt: Darunter auch DIGITS 4.

Nvidia hat drei wichtige Updates für seine Software-Plattform angekündigt, das die Rechenkapazität erhöhen soll. Dazu gehört DIGITS 4. Schon im April hat man dies getan.

Nvidia Automotive

Mit dem Update soll die Objekterkennung besser funktionieren, was nicht nur Fahrzeuge und andere Objekte impliziert; mit dem Update können Fußgänger und sogar Gesichter, aus einer riesigen Datenbank, erkannt werden.

Das soll eine erweiterte Deep-Learining Lösung darstellen, womit man Bilder aus Satelliten, Überwachungskameras oder die Sensoren in den Fahrzeugen besser auswerten kann. Das System lernt selbstständig und kann die Parameter entsprechend der Anforderung ändern. Das reduziert die Zeit für die Bildverarbeitung erheblich.

Ein weiteres Update betrifft das cuDNN System, womit man nun schneller auf die Datenbank neuronaler Netzwerke zugreifen kann. Die Softwareplattform von Nvidia ist Teil des SDK Systems, das in seiner Gesamtheit eine künstliche Intelligenz darstellt.

Zudem hat man eine Beschleunigung für den GPU von Nvidia, Tesla P 100, herausgebracht. Das System reduziert die Kosten und erhöht die Geschwindigkeit. Für dieses Jahr hat das Unternehmen noch ein Upgrade für Europas schnellsten Supercomputer in Lugano in Aussicht gestellt.

Nvidia Blog

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar