Umfrage: Was ist beim Auto wichtig?

Das Meinungsforschungsunternehmen YouGov hat eine neue Studie erhoben, es ging um die relevanten Weiterentwicklungen im Automobilbereich und das Autonome Fahren.

YouGov hat schon einige Studien in diesem Bereich erstellt, wie beispielsweise zu Apps im Auto. Für ein Verkaufsportal für Autos, mobile.de, hat man rund 1.000 Personen befragt. Demnach erachten die meisten Befragten, mit 29 Prozent,  die alternativen Antriebe als das Relevanteste an modernen Autos. Spritreduktion ist für 27 Prozent relevant. Dabei spielen leichte Materialien und verbesserte Motoren eine Rolle.

Abgeschlagen, mit acht Prozent der Befragten, ist das Autonome Fahren besonders wichtig. Obwohl Sicherheitstechnologien für 16 Prozent hohe Bedeutung haben. Auf die konkrete Stellungnahme zum Autonomen Fahren, gaben 41 Prozent an, dass man Autonomes Fahren akzeptieren würde, wenn die Technik reif sei. Für 35 Prozent ist dabei der Preis relevant. Auch der Verlust des Fahrspaß’ war wohl für viele ein Thema.

Auf die Frage, wer beim Autonomen Fahren die Nase vorn habe, gaben 29 Prozent an, die Autohersteller würden das Rennen machen. Vor allem die deutschen Autohersteller: Audi (Platz 3), BMW (Platz 1), Mercedes-Benz (Platz 2) und Volkswagen (Platz 4) sollen den Antworten nach, besonders innovativ sein. Tesla folgt VW auf Platz 5. Das entspricht auch ungefähr der Beryll-Studie zur Ersteinführung.

In Puncto Connectivity, also Vernetzung, waren nur vier Prozent der Befragten der Überzeugung, dass dies relevant sei. Ich vemute hier spielt auch der Datenschutz und die Telemetrie-Versicherung eine Rolle.

,

Comments are closed.