Uber & TomTom

Der Mobilitätsservice Uber kooperiert mit TomTom um das Kartenmaterial und Verkehrsdaten.

Point-of-Interest-Nadeln-auf-Landkarte

Der Navigationsdienstleister TomTom hat einen weltweiten Vertrag unterschrieben, wofür sich TomTom verpflichtet das Kartenmaterial und auch die Verkehrsdaten in Uber-Fahrzeuge einzuspielen. Der Vertrag soll über mehrere Jahre gehen.

Beide Unternehmen erhoffen sich von der Kooperation ein verbessertes Navigationserlebnis, akkurate Ankunftszeiten und eine effiziente Reise. Alle Uber Standorte sollen mit den Daten versorgt werden, was sich auf 300 Städte weltweit bezieht.

Uber plant langfristig ein Robotertaxi zu entwickeln und TomTom will das Kartenmaterial für Autonomes Fahren anpassen.

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
479