Türöffner-Scanner von Kiekert

Zur Vermeidung von Lackschäden an der Autotür beim Öffnen, stellt Kiekert sein Türbremssystem “i-protect” vor.

Selbst die kleinsten Dinge können von Sensoren überwacht werden. Das i-protect, schützt die Tür vor Lachschäden. Sei es ein angrenzendes Auto oder ein steinerner Widerstand, ein Schlag und die Tür hat einen Schaden genommen.

i-protect

In der Tür sorgen Sensoren dafür, dass bei einem erkannten Widerstand die Tür nicht weiter geöffnet werden kann. Dafür bedient man sich der Elektromagnetik.

Die Idee hatte Kiekert, ein Spezialist für Schließsysteme im Fahrzeugbereich, von einer Schule aus Köln übernommen.

Pressemitteilung

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
519