Toyota-Studie zur Parkhilfe

SH Sicherheit 550x70

Die Parkhilfen von Toyota, so eine 18monatige Studie, helfen bei der Vermeidung von Unfällen beim Einparken.

Bis Juni diesen Jahres, haben Forschende von Toyota Unfälle auf Parkplätzen analysiert. Dafür hat man drei Modelle (Alphard, Vellfire und Prius) mit dem Intelligent Clearance Sonar (ICS) ausgestattet, um einen Vergleich zu haben. Das System basiert auf Ultraschallsensoren, die den Abstand messen. Wenn es ein Hindernis gibt, ertönt ein Warnhinweis.

Derart werden die Fahrenden mit immer intensiver werdenden Pieptönen vor Hindernissen gewarnt. Sollte der Mensch nicht bremsen, reagiert das Fahrzeug von selbst und verhindert so einen Aufprall. Das System stellt also einen Notbremsassistenten dar, der bei geringer Geschwindigkeit eingreift.

Die Analyse stützte sich auf rund 2.500 Unfälle, die bei den Versicherungsgesellschaften eingegangen sind. Mit dem System ICS, so die Forschenden, reduzierte sich die Anzahl der Park-Unfälle, die auf fehlerhaftes Gasgeben zurückzuführen sind, um 70 Prozent. Unfälle beim Rückwärtsfahren beim Einparken wurden um 40 Prozent gesenkt.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar