Thatcham: Prognose zur Vollautonomie

Here Summer Banner 728x90

Die Königin von England hat am Mittwoch die Gesetzesentwürfe, auch zum Autonomen Fahren, verkündet. Die Prognose dazu stammt vom Thatcham Research Institute.

Mit der Thronrede der britischen Queen, werden Gesetze vorgestellt, die helfen sollen den Weg für das Autonome Fahren zu bereiten. Das Thatcham Research Institute hat eine Strategie dazu bereit gelegt. Seit diesem Jahr gibt es zwar bereits die ersten Modelle Teilautonomie, jedoch behält der Mensch die Kontrolle über das Fahrzeug. Vor allem dominieren noch die Assistenzsysteme. Aber in der Zukunft prognostiziert das Thatcham eine rasante Entwicklung.

Thatcham Plan zur Autonomie

Thatcham Plan zur Autonomie

Einen wesentlichen Wandel prognostiziert Thatcham für das Jahr 2018. Dann werden die Autos viel intelligenter sein und es wird regelmäßig, beispielsweise auf der Autobahn, möglich sein, das Lenkrad für einige Minuten aus der Hand zu geben. Die Zeit kann man nutzen, um sich zu orientieren oder Nachrichten zu lesen. Jedoch behält auch hier der Mensch die letztliche Kontrolle und muss für die Übergabe bereit sein. Doch das ist auch eine Gefahr betont man. In Kanada befürchtet man gar, dass die Menschen mit Sex abgelenkt seien.

Das Hochautonome Fahren beginnt ab dem Jahr 2021, so Thatcham. Auf einer eigenen Spur werden die Autos auf der Autobahn von selbst fahren können, während der Mensch sich anderen Dingen widmen kann. Die Fahrzeuge müssten dann über Radar-, Kamera- und Lidarsysteme verfügen.

Und nach der Vorstellung von Thatcham wird es das Jahr 2025 sein, in welchem man sich von seinem Auto komplett von Tür zu Tür kutschieren lassen kann. Diese Fahrzeuge können alle in allen Lagen navigieren und sind für den öffentlichen Verkehr zugelassen. Zu diesem Zeitpunkt werden die Fahrzeuge nicht nur mit anderen, sondern auch mit der Infrastruktur kommunizieren. Jetzt, so das Institut, wird muss man nicht einmal mehr einen Knopf drücken, um das Fahrziel einzugeben.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar