Teslas Autonomer Trip durch die USA noch 2018

Eigentlich hätte die Autonome Reise bereits letztes Jahr stattfinden sollen, dieses Jahr soll es aber klappen.

Der Chef von Tesla, Elon Musk, will einen weiteren PR Clou landen, den man allerdings bereits für 2017 angekündigt hatte. Aber 2018 soll es klappen: Eine Fahrt in einem automatisierten Tesla von Los Angeles nach New York.

Tesla auf Strasse.

Tesla auf Straße. Quelle: Businessinsider

Diese Reise soll bis zum Sommer dieses Jahres durchgeführt werden und die Verzögerung, so Musk, sei der Software, geschuldet. Die Software wurde überarbeitet, mit einer KI erweitert, die trainiert und damit das System schrittweise verbessert wird. Vor einiger Zeit sprach ein GM Manager Tesla die Fähigkeit zum Autonomen Fahren, ob des fehlenden Lidars, ab.

Die Hardware sei aber nicht das Problem, die Software müsse besser werden – so Musk schon vor zwei Jahren. Derzeit plant man allerdings mit AMD eine KI auf einen Chip zu bannen, was man für das Autonome Fahren nutzen will. Und das obwohl Musk eindringlich vor der neuen Technologie warnt.

Nach Angaben von Tesla stellt die Fahrt von einer Küste des nordamerikanischen Kontinents zur anderen einen enormen Schritt für Autonomes Fahren im Hause Tesla dar. Die KI sammelt und analysiert Daten, die das System lernen lässt. Damit lassen sich neue Features in den Tesla Modellen bereitstellen. Mit welchem Modell man die Reise antreten wird, ist noch nicht geklärt.

Quelle (englisch)

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.