Tesla: Update für die Parkautomatik

Here Summer Banner 728x90

Der E-Auto Hersteller Tesla will die Parkautomatik (Summon) für das Model S updaten, denn es gab einen Vorfall.

Letzte Woche gab es einen Unfall mit einem Tesla Model S. Der Teilautonome Wagen ist selbstständig auf einen vor ihm geparkten Anhänger aufgefahren, so der Fahrer. Tesla aber stellte dar, dass man offenbar den Autonomen Parkassistenten (Summon) aktiviert hatte. Dies dementiert der Fahrer nach wie vor und spricht von einer Fehlfunktion des Systems.

Nun hat Tesla ein Update für die Parkautomatik veröffentlicht, wobei man aber unterstrich, dass das Update nichts mit dem Vorfall zu tun hätte. Es gäbe permanent Updates für die Autopilot Funktionen im Tesla Model S. Der Autopilot im Tesla, der das Auto in die Teilautonomie hebt, ist aber noch in der Testphase. Alle die das nutzen, sind sich darüber im Klaren, dass sie das Fahrzeug testen – als Betatestende, so Tesla.

Trotz der Unstimmigkeiten mit dem Autohersteller, will der Tesla Fahrer, der den Unfall hatte, weiterhin Tesla fahren. Er sei ein großer Fan von Tesla. Das Unternehmen schließt seine Eigenaussage mit dem Satz, dass das Parksystem Summon hunderttausende Male erfolgreich und sicher von Kunden genutzt wurde.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar