Tesla integriert Android & Apple?

Here Summer Banner 728x90

Der Elektroautohersteller Tesla will künftig auf SDK verzichten und Android und Apple Apps integrieren.

Tesla und Google haben so ihre Beziehung. Google, so Tesla, wollte das Unternehmen einmal übernehmen. Aber bis heute bleiben sie Konkurrenten im Bereich zum Autonomen Fahren. Dafür hat man sich Google bei unter anderem Uber eingekauft. Und Apple ist ja bekanntlich, mit dem Projekt Titan, auf dem Weg ein Konkurrent zu werden.

Android

Tesla plant nun die Apps von Android und Apple zuzulassen, so dessen Chef – Elon Musk – letzte Woche in Hong Kong. Bisher wollte man ein Sofware Devolpment Kit (SDK) anbieten, worüber Dritte ihre Features anbieten sollten. Doch soweit kam es nicht und das Projekt scheint nun auch nicht mehr auf dem Tisch zu liegen.

Die Features in den Tesla Modellen sind derzeit noch Browserbasiert und damit begrenzt in ihren Fähigkeiten. Zudem wurden Tesla S Modelle auch schon gehackt, wobei diejenigen recht brutal vorgehen mussten und das Dashboard aufgerissen haben.

Jedoch könnte das SDK eine Schwachstelle werden, womit man weniger aggressiv vorgehen könnte, wenn man diese nicht absichert. Diese Investitionen dürfte ein weiterer Grund sein, dass man sich nun anders entscheiden will.  Einen Termin nannte der Tesla Chef nicht.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar