Telekom & akquinet | Telematik-Versicherungsrabatte

Here Summer Banner 728x90

Die Deutsche Telekom und der Telematik-Dienstleister akquinet aus Hamburg wollen gemeinsam ein Netzwerk für Kfz-Versicherungen etablieren, mit Telematik-Daten der Versicherten.

Die neuen Kfz Versicherungen auf Telematik-Basis machen immer mehr die Runde, denn es locken Rabatte und das Autofahren in Deutschland wird immer teurer. Gemeinsam wollen die Telekom und akquinet die Versicherungen vernetzen. Die Technik für die Plattform bringt akquinet in die Kooperation. Bisher hatte man beispielsweise gemeinsam ein System unterhalten, um verloren gegangene Haustiere aufzufinden.

Man wirbt damit, dass das System bei einem Unfall die Hilfe schneller sein wird, doch bei Neuwagen wird der eCall ab kommendem Jahr sowieso Pflicht. Die Idee dahinter ist jedoch, dass Daten der Fahrweise übertagen werden. Dabei werden aber nur Zusammenfassungen der Daten an die Versicherung übertragen. Die Fahrenden selbst können sich alle Daten anzeigen lassen, wie man gefahren ist.

Die Telekom lässt den Versicherten einen OBD2 Adapter für eine Gerät einbauen. Verträge dieser Art soll es bei der Itzehoer Versicherungen und ihrer Tochterfirma AdmiralDirekt geben. Bisher nur als Projekt, haben 300 Autos diese Telematik-Sender. Sollte es in einem halben Jahr als vorteilhaft herausstellen, werden weitere Verträge aufgesetzt. In einem Jahr sollen auch andere Telekom Kunden einen solchen Vertrag testen können.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar