Technikaffine Millennials | Studie

Here Summer Banner 728x90

Die Alterskohorte der Millennials wollen nicht auf die Technik im Auto verzichten.

Einer Studie von Autotrader nach, ist die Altersgruppe der Millennials besonders technikaffin. Die Kategorie Millennials bezeichnet Menschen, die um die Jahrtausendwende herum geboren worden sind, also Personen zwischen 18 und 34 Jahren.

Diese Alterskohorte, so die Studie, sind in puncto Technologie weniger bereit Kompromisse zu machen. 55 Prozent des Personenkreises würden etwa 2.600 US-Dollar zusätzlich ausgeben, wenn sie dafür die gewünschten Features bekommen würden. Dazu zählen vor allem Navigationsgeräte, Satellitenradio, Bluetooth, Musik und die Integration von mobilen Geräten wie Smartphones.

Die Milennials wären der treibende Faktor bei der Entwicklung so mancher neuen Technologie, so die Forschenden. Daher würden sie sich zur Erstangebotsgruppe etablieren, was zuvor dem Luxussegment vorbehalten war. Sie sind mit der digitalen Technik aufgewachsen und wollen das im Fahrzeug nicht missen. Daher sei die Technik im Auto zum Verkaufsargument geworden, so die Studie. So ist deren Empfehlung, dass die Autohersteller mit innovativen Diensten aufwarten sollten, sonst würden sich die Leute woanders umsehen.

Im Zentrum dessen, was nicht von der Altersgruppe toleriert werde, sei die manuelle Eingabe oder das Ärgernis verschiedene Bildschirme durchgehen zu müssen, um zu finden, was man sucht. Das Auto sei für die Millennials eine erweiterte Form in entspannter Atmosphäre in Kontakt zu bleiben.

Bleibt die Frage, was zu welcher Zeit wie eingeblendet wird? Die Antworten müssen die Innenkonzepte im neuen Design liefern.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar