TechNavio Studie: Augmented Reality auf dem Vormarsch

Here Summer Banner 728x90

Vergangene Woche kam eine Studie des Londoner Beratungsunternehmens, TechNavio aus dem High-Tech Segment, heraus. Die Studie beschäftigte sich mit der sogenannten  Augmented Reality (AR )-Technologie im Auto.

Es gibt mehrere Formen der AR-Technologie, als da wären: Smartphones, Tablets und dererlei mehr, das HUD (Head-Up-Display) oder die Projektion des Bildes auf die Windschutzscheibe. Die Studie befragte diesbezüglich 60 Hersteller, Zulieferer, Verkäufer und Forscher in den USA und in Europa.

Gerade erst hat Mercedes Benz seine HMI-Schnittstelle auf der CeBIT 2014 vorgestellt und auch BMW hat schon einige Systeme im Einsatz. Weitere Unternehmen wie Toyota, Ford, General Motors, Honda, Tesla, Hyundai, Nissan oder Mitsubishi sehen den Einsatz von AR-Technologie positiv.

Studienergebnisse TechNavio | Augmented Reality

Der Analyse aus dem Hause TechNavio zufolge, ist der primäre Einsatzort derzeit noch in der Infotainment des Autos gelegen. Derzeit arbeitet man mit Bluetooth, Spracherkennung und HUDs. Andere Forscher glauben gar, dass diese Technologie keinen weiteren Eingang zum Auto finden wird. Der Grund dafür läge in den hohen Entwicklungskosten. Andere glauben, dass sich vor allem die Windschutzscheibe durchsetzen wird, da der Fahrende seine Augen nicht von der Straße nehmen muss.

Schon heute warten aber viele potentielle Kunden auf die Einführung der Technologien, die nicht nur im Infotainment Bereich liegen, sondern auch im Bereich Sicherheit, wie Nachtfahrten, verbesserte Fahreigenschaften und auch die Instandhaltungskosten betrifft. Die Nachteile werden in der unter anderem in den Anschaffungskosten und in der Fehlerhaftigkeit der Technologie gesehen: GPS Fehler, Echtzeit-Verzögerungen und das es nur mit entsprechenden Fahrzeugen nutzbar ist.

Über 90 Prozent der Befragten, gaben an, dass das Cloud Computing eine gewichtige Rolle für die AR-Technologie bedeute, da sie für das Vernetzte Fahrzeug grundlegend ist.

Der Studie nach ist der Bekanntheitsgrad der Technik sehr hoch, was eine direkte Nachfrage zur Folge hat, die bereits heute groß ist. Ein Zukunftsmarkt also..

Fazit: Man glaubt bei TechNavio der Einsatz von AR-Technologien wird sicher kommen und vorraussichtlich alle Aspekte des Autofahrens erfassen.

Studien-Zusammenfassung (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar